7. Sankt Severins Kräuter- und Pflanzenmarkt am 17.05. und 18.05.2014, jeweils von 10-17 Uhr im Kloster St. Severin im Kaufbeurer Eichwald

Liebe Freunde der Abtei St. Severin!

Nachdem unser Ostermarkt trotz des durchaus wechselhaften Wetters ein so durchschalgender Erfolg war, lassen wir uns auch diesmal nicht von den ungewissen Prognosen für das kommende Wochenende abschrecken, wieder unsere Tore zu einem einzigartigen und besonderen Markt zu öffnen. Der klösterliche Kräutergarten scheint bereits aus allen Nähten zu platzen, überall blüht und grünt es auf dem Berg zwischen Kaufbeuren und Friesenried. Lassen Sie sich einen kleinen Vorgeschmack darauf geben, was Sie auf diesem Markt neben alten Bekannten und vertrauten Ausstellern erwarten mag:

- Zum zweiten Male beehrt uns der Messerschärfer Harald Welzel seit dem vergangenen Ostermarkt und bietet seine Dienste all jenen mit stumpfen Klingen aller Machart und Herkunft an. Also packen Sie die stumpfen Küchenmesser und Scheren ein und werden Sie Zeuge professioneller Schärfkunst.

- Wir freuen uns sehr, Ihnen dieses Jahr auch kulinarisch einige Neuerungen präsentieren zu dürfen, so den Stand der Kemptener ,,Käsemädels”, die sie nicht nur mit etlichen Sorten verschiedenster Hart- und Weichkäse aus der Region, sondern auch mit Fleisch- und Wurstwaren von heimischen Höfen und aus Allgäuer Wäldern verköstigen werden. Für nähere Informationen: http://www.allgaeuer-kaese.com/

-Daneben dürfen wir Ihnen auch die ,,Genussschmelzerei” von Andreas Essendorfer vorstellen, der unseren Markt mit Pestos und Kräuterbrotaufstrichen bereichern wird. Siehe dazu: http://www.essendorfers.de/

- Natürlich darf auch diesmal ein Rahmenprogramm nicht fehlen, sowohl Samstag als auch Sonntag können Sie die Klänge der Band ,,Allgäu Didgeridoo”  http://didgeridoo-allgaeu.de/und der Musikvereinigung Neugablon genießen.

- Neben dem Scherenschleifer Harald Welzel  haben wir einen weiteren Gast auf unserem Markt, der sich mit altem traditionellem Handwerk beschäftigt: den Weiden- und Korbflechter Augustin Friedrich aus Altdorf wird Ihnen nicht nur handgefertigtes Weidenflechtwerk anbieten, sondern seine Kunst auch direkt auf dem Klostergelände vorführen.

-Auch für Ihre Kleinen und Kleinsten wird auf diesem Markt wieder für ein kurzweiliges Programm gesorgt werden, das diesmal leider nicht ganz so vielfältig ausfallen kann wie zu Ostern. Aber es wird den Kleinen wieder ein großer Topf Stockbrotteig und ein prasselndes Lagerfeuer zur Verfügung gestellt werden, an dem sich Groß und Klein wärmen und stärken kann.

- Erneut wird uns der großartige Fußball und Comedyjongleur Sebastian Landauer aus Oggenried bei Irsee mit seinem außergewöhnlichen Können verzaubern und auch diesmal wieder allen Besuchern die Möglichkeit geben, den ein oder anderen Trick direkt vom berühmten Profi selbst zu erlernen. http://www.fussball-jongleur.de/

 

Soweit ein paar wenige Worte zu unsern Neuerungen zum Krätermarkt 2014, natürlich  dürfen wir Sie wie gewohnt zu Bauer Tonis Köstlichkeiten, zu Kaffee und Kuchen laden. Unser großes Zelt, unser neu angelegter Biergarten, die vielen Sitzgruppen um kleine Lagerfeuer in den Wiesen geben Ihnen Möglichkeit einen Moment der Ruhe und vielleicht auch Gelegenheit zu einem Schwatz mit den Brüdern der Abtei zu finden, die den Klosterladen für Sie geöffnet halten. Und was wäre ein Kräutermarkt ohne Kräuter, Gärtner und Gartenzubehör? Bereits bekannte Kunsthandwerker bieten Ihnen verschiedensten Gartenschmuck ob getöpfert, geschmiedet oder aus Holz und bei zwei Gärtnereien können Sie sich mit Kräutern, Blumen und Sträuchern bestens für die anstehende Pflanz- udn Gratensaisson rüsten.  Doch Kräuter können Sie auch in ganz anderer Form erwerben, ob zum Räuchern im breiten Sortiment des bereits bekannten Räcuherstandes oder zum Verspeisen bei den Brüdern vom Brunnenhof in Ebenweiler, wir bieten Ihnen alles rund um das Thema Kräuter, nicht zu letzt den erst jüngst frisch beschrifteten Kräuterlehrpfad und -garten der Abtei. Auch alte Bekannte wie zum Beispiel den Fischräucherer werden Sie hier wieder treffen. Für all diejenigen die noch nicht wissen wie sie uns finden, die Abtei St. Severin befindet sich im Eichwald zwischen Kaufbeuren und Friesenried, der bei gutem Wetter auch immer zu einem weitausholenden Spaziergang lädt. Bei aufkommenden Fragen scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren über

Abtei St. Severin
Eichwald 5-7
87600 Kaufbeuren
08341/9082490

Wir helfen gerne weiter, wo immer wir können. Wir freuen uns auf ein unvergessliches Wochenende mit Ihnen allen und wünschen bis dahin eine gute und gesegnete Zeit.

Das Kloster St. Severin befindet sich im ehemaligen Funkturm zwischen Oberbeuren und Friesenried.

 

 

This entry was posted in Artikel zum Kloster St. Severin, Eigene Kloster-Produkte / Klosterladen, Termine / Märkte / Feste and tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.