Wieder großer Besucherandrang beim Oster- und Kunsthandwerkermarkt 2013 im Kloster St. Severin im Kaufbeurer Eichwald

Kaufbeuren – Der traditionelle Oster- und Kunsthandwerkermarkt der Abtei St. Severin fand am Samstag 16.03. und Sonntag, 17.03.2013 von 10-17 Uhr mit über 30 Kunsthandwerkern und klostereigenen Erzeugnissen sowohl in Buden auf dem Gelände der Abtei St. Severin, als auch im Klostergebäude statt. Der 10. Ostermarkt des Klosters St. Severin im Kaufbeurer Eichwald zwischen Kaufbeuren-Oberbeuren und Friesenried hatte wieder einen großen Besucherandrang zu verzeichnen. Bei schönstem Sonnenschein am Samstag genossen die Besucher Kaffee, Kuchen, Krustenbraten und frisch geröstete Kürbiskerne. Neben Osterdekoration in allen Varianten und Materialien gab es weitere Kunsthandwerker-Stände mit Osterkerzen, filigran bemalten Ostereiern, Glasschmuck, filigran gedrechselte Holzsachen, Kräuterprodukte, Keramik, selbstgemachtes Eingemachtes, Marmeladen, Liköre, Gestricktes, Filzjacken, Handgewebtes, Modeschmuck, Lederschühchen, Tees, Kreuze, farbenfroh gestaltete Vogelhäuser, Bienenwachskerzen, Holzarbeiten, Weihrauch, etc. Die Mönche von St. Severin bedanken für die Kuchenspenden, sowie bei allen Helferinnen und Helfern, ohne die es durch den Verlust von Abt Klaus Schlapps nicht möglich gewesen wäre, diesen Markt durchzuführen. Die Mönche des Klosters bereiten schon den nächsten Markt vor, den Kräuter- und Pflanzenmarkt am 25.5. und 26.5.2013. Sie wünschen allen noch eine besinnliche Fastenzeit und ein frohes und gesegnetes Osterfest.
Weitere Informationen in der Ökumenischen Zisterzienser-Abtei St. Severin, Eichwald 5-7, 87600 Kaufbeuren, Tel. 08341/ 9 08 24 90, oder im Internet unter http://news.abtei-st-severin.de

This entry was posted in Artikel zum Kloster St. Severin, Artikel zum Orden von Port Royal, Bücher im Port-Royal-Verlag, Eigene Kloster-Produkte / Klosterladen, Presse, Vergangene Veranstaltungen / Märkte / Feste and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.